Apr 16

3D-Modell unseres künftigen VereinsheimsLiebe Mitglieder, liebe Eltern,

am 03. März 2017 haben wir über den Stand zu unserem Vereinsheimprojekt informiert.
In den letzten Wochen gab es für die Arbeitsgruppen viel zu tun. Speziell an der langen Anforderungsliste der SAB wurde fleißig weiter gearbeitet. weiterlesen…

Mrz 30

Vielen Dank!Anfang März schlug die nächste Bombe auf unserem Spenden­brett ein: Unser Schach­freund Jörg Lauckner schlug seine Zelte auf dem Zentrums­feld d5 auf und bereicherte unsere Spenden­kasse um pralle 5.000 €! Damit sind bereits drei der vier höchst­dotierten Felder auf unserem Spenden­brett vergeben. Einzig das stolze Zentrums­feld e5 harrt im Moment noch der In­be­sitz­nah­me.
Neben Jörg hatte sich im vergangenen Monat auch Familie Heber dazu entschlossen, ein Feld auf unserem Spenden­brett in Beschlag zu neh­men. Familie Heber bezog das Feld b7 und steuerte so 500 € zu unserer Spenden­kasse bei.
Jörg sowie Familie Heber einen herzlichen Dank im Namen unserer Schachgemeinschaft! weiterlesen…

Mrz 03

3D-Modell unseres künftigen VereinsheimsLiebe Mitglieder, liebe Eltern,

seitdem sich die Mitgliederversammlung am 13. Januar 2017 für unser gemeinsames Projekt Vereinsheim ent­schieden hat, haben wir weiter eine Vielzahl von Ak­ti­vi­tä­ten zur Realisierung des Vorhabens unternommen.

Nach einigen Abstimmungen mit den verantwortlichen Behörden sind die Planungsunterlagen unseres Ar­chi­tek­tur­bü­ros soweit ausgereift, dass wir im April 2017 den Bauantrag stellen werden. Um nur einige Aufgaben dieser Tage aufzuzählen: ein Bodengutachten wurde erstellt, die Vermesser sind beauftragt, Anfang der Woche wird dem Stadtplanungsamt die geforderte städtebauliche Analyse vorgelegt. Gegenwärtig arbeiten wir eine lange Anforderungsliste der Sächsischen Aufbaubank ab. Wir stehen im regen Austausch mit der Stadt Leipzig, dem Landessportbund, dem Schachverband Sachsen, Abgeordneten aus Bundestag, Landtag und Stadträten. weiterlesen…

Feb 27

Ab und zu besuche ich den blinden Schachfreund Willi Pawlowski und helfe ihm, auf seinem Super-PC mit 12 Kernen neue Versionen der Schachprogramme einzurichten. Diese braucht er nämlich für seine Fernschachpartien. Man muss heute immer wieder nachrüsten. Trotzdem kommt eigenes Nachdenken nicht zu kurz.

Es ist beeindruckend, wie Willi am Computer mit „Windows 10“ und der der Spezialsoftware „Blindows“ arbeitet. Es gibt Ausgabe über Sprache und wichtiger noch über die sog. Brailleschrift-Ausgabeleiste. Die Eingabe der Züge und das Abschicken der selben erfolgt über die normale Tastatur. Der Bildschirm ist nur eingeschaltet, wenn ein Gast dabei ist. Dann kann ggf. auch die Maus verwendet werden. Natürlich ist das Blindenschachbrett immer mit dabei. weiterlesen…

Feb 17

Vielen Dank!Auf unserer Mitgliederversammlung Mitte Januar fiel nicht nur der Start­schuss zum Bau unseres Vereins­heims, sondern auch unser Spenden­brett konnte sich seitdem über weitere konstruktive Impulse freuen!
Zu den neuesten Spendern gehört dabei Christian Zickel­bein, der 1. Vorsitzende des Hamburger Schach­klubs, der sich im Namen seines Vereins auf unserem Spenden­brett verewigte. Zuvor war Christian gerade der Ehren­gast auf unserer Mit­glie­der­ver­samm­lung gewesen, wo er die Diskussion mit Schilderungen, Tipps und Empfehlungen zum Vereins­heim­bau aus seiner eigenen Erfahrung beim Bau des HSK-Vereins­heims bereicherte.
Außerdem ein Feld auf unserem Spenden­brett gesichert hat sich Lutz Kratochvil, der zuvor schon brett­un­gebunden zu unserem Spenden­auf­kommen bei­ge­tragen hatte. Unseren beiden neuesten Unter­stüt­zern jeweils einen herz­lichen Dank für ihre mehr­fache Unter­stützung im Namen unserer gesamten Schach­gemeinschaft!

weiterlesen…

Jan 17

Liebe Schachfreunde, liebe Eltern,

auf unserer ordentlichen Mitgliederversammlung am 13. Januar 2017 standen wichtige und zukunftsweisende Themen auf der Tagesordnung: der Bericht zum Finanzjahr 2015 mit Entlastung des Vorstandes für 2015, der Beschluss zum Finanzplan 2017, der Antrag und Beschluss zur Satzungsänderung, die umfassende Präsentation einschließlich Information über bisher erfolgte Aktivitäten des Vorstandes und der Arbeitsgruppen sowie die Beschlussfassung zu unserem Projekt Vereinsheim. weiterlesen…

Jan 12

Vielen Dank!Die Weihnachtszeit hielt für unser Spendenbrett dies­mal eine ganz besondere Bescherung bereit: Kurz vor Weih­nachten sicherte sich unser Schach­freund Andreas Schultz eines der vier höchst­dotierten Zen­trums­fel­der auf unserem Spenden­brett und bereicherte unsere Spenden­kasse damit um bom­bas­ti­sche 5.000 €! Im Namen aller Mit­glieder und Freunde unserer Schach­gemein­schaft einen besonders herz­lichen Dank an Andreas für diesen groß­artigen Beitrag!

Bei all dieser Freude sollen auch zwei weitere Schach­freunde nicht unerwähnt bleiben, die im selben Zeitraum tat­kräftig mit­ge­hol­fen haben, unseren Spenden­stand noch weiter nach oben zu schrau­ben! Unser aller Dank geht darum an:

  • Andreas Schultz: 5.000 €
  • Fam. Knüpfer: 1.000 €
  • Robert Kreyßig: 500 €

weiterlesen…

Dez 13

Liebe Vereinsmitglieder,

Unser Vereinswappenam Freitag, dem 13.01.2017, findet unsere nächste ordent­liche Mit­glie­der­ver­samm­lung statt. Sie beginnt 18.30 Uhr im Sport­forum.
Die genauen Programm­punkte könnt ihr der Einladung entnehmen.
Die wichtigsten darunter sind Infor­ma­tionen über unsere bisherigen Ak­ti­vi­tä­ten und die neuesten Ent­wick­lungen bezüglich unseres Vereins­heim­projektes sowie Beratung und Beschluss kleinerer Sat­zungs­ände­rungen, die unter Anderem das Stimm­recht für Eltern von noch nicht voll­jährigen Vereins­mit­gliedern regeln sollen.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

im Namen des Vorstandes

Dez 01

Vielen Dank!Auch in den zurück­liegen­den Wochen durfte sich unser Spenden­brett glück­licher­weise weiterer Betrags­ein­gänge erfreuen. Anlass genug für uns, uns im Namen der ganzen Schach­gemein­schaft auch bei unseren neuesten Unter­stützern ganz herz­lich zu bedanken:

  • Detlef Schötzig: 1.000 €
  • Dieter Dorsch: 1.000 €
  • Fam. Beltz: 1.000 €
  • Friedrich Beckel: 500 €

Olimometer 2.52Außerdem möchten wir uns auch wieder bei denjenigen Unter­stüt­zern bedanken, die uns un­ab­hän­gig vom neuen Spenden­brett in den letzten Wochen mit ihren Spenden unter­stützt haben:

  • Anja Heck
  • Sandra Lobe

Damit ist der Spenden­stand durch unser Spenden­brett auf mittler­weile 17.500 Euro an­ge­stie­gen, während sich das Spenden­auf­kommen ins­ge­samt (d.h., inklusive auch der nicht-brett­gebun­denen Spenden) auf nunmehr 18.907,60 Euro beläuft.

Okt 13

Vielen Dank!Vor noch nicht einmal einem Monat wurde unser neues Spenden­brett aus der Taufe gehoben, und er­freu­licher­weise konnten wir auch in den zwei Wochen seit der letzten Spenden­stands­meldung weitere Spenden­eingänge verzeichnen. Dadurch kletterte unser Spenden­stand auf mittler­weile 15.000 Euro. Für ihren kost­baren Beitrag gebührt auch unseren neuer­lichen Unter­stützern unser Dank:

  • Manfred Böhnisch: 1.000 €
  • Olimometer 2.52
  • Andreas Schötzig: 1.000 €
  • Roland Voigt: 500 €
  • Frank Dietze: 500 €

Außerdem möchten wir uns auch wieder bei denjenigen Unter­stüt­zern bedanken, die uns un­ab­hän­gig vom neuen Spenden­brett in den letzten Wochen mit ihren Spenden unter­stützt haben:

  • Eckehard Pönisch
  • Tom John