Jan 26

3D-Modell unseres künftigen VereinsheimsLiebe Mitglieder, liebe Eltern,

zahl­rei­che Ver­eins­mit­glie­der, Schach­freun­de anderer Leip­zi­ger Ver­eine, der Bür­ger­ver­ein Eutritzsch, die Schach­stif­tung GK gGmbH, der Schach­ver­band Sach­sen, Ver­tre­ter aus der Bun­des- und Lan­des­po­li­tik so­wie künf­ti­ge Haus­be­woh­ner ha­ben die Ge­le­gen­heit ge­nutzt, sich am „Tag der of­fe­nen Tür“ die Ver­eins­räu­me zei­gen zu las­sen und Ge­sprä­che mit un­se­rem Vor­stand und Ver­tre­tern der Ar­beits­grup­pe Ver­eins­heim zu füh­ren.

Über drei­ein­halb Stun­den ver­teilt konn­ten wir exakt 40 Gäs­te un­ter Ein­hal­tung der gül­ti­gen Coro­na­re­geln em­pfan­gen. Vie­le un­se­rer Gäs­te wa­ren von der Grö­ße des Spiel­saals mit ca. 160m² und der Ge­samt­flä­che von mehr als 300m² über­rascht und konn­ten sich ein Bild von un­se­rem künf­ti­gen Ver­eins­leben ma­chen.

Für die Or­ga­ni­sa­tion, das Ca­te­ring und die Be­treu­ung der Gäs­te be­dan­ken wir uns herz­lich bei Rene, Mir­ko, Tho­mas, Uwe und Mar­kus. Wir rech­nen fest da­mit, die näch­ste Spiel­sai­son im neuen ei­ge­nen Ver­eins­heim durch­zu­füh­ren.

Wolf-Dietrich Rost (Landtagsabgeordneter), Uwe Attig (Vorstand SGL)
und Christian Lohmeier (Vorsitzender Bürgerverein Eutritzsch e.V.)

Jens Lehmann (Mitglied des Bundestages)

Jens Lehmann (Mitglied des Bundestages) und Markus Kreyßig (AG Vereinsheim)

Schach wurde auch gespielt


Kommentieren Sie den Beitrag!