Jul 13

Am Samstag, den 24.06.2017, fand in der Stadtbibliothek Leipzig ein Simultan mit WGM Melanie Lubbe (geb. Ohme) statt. Dieser Herausforderung stellten sich 11 Schachfreunde aus verschiedenen Leipziger Schachvereinen sowie zwei vereinslose Spieler. Außerdem konnten wir zahlreiche schachbegeisterte Gäste als Zuschauer begrüßen. Nach einer kurzen Willkommensansprache von Uwe Attig, dem Vorstandsvorsitzenden der Schachgemeinschaft Leipzig, wurden die Bretter um 10:15 Uhr freigegeben.
Einen harten Kampf mit Kasimir Lieberwirth musste Melanie am Ende verloren geben. Uwe Attig konnte ein Remis herausholen. Alle anderen kämpften lange und zum Teil verbissen, konnten jedoch nicht punkten. Gegen 14:00 Uhr war dann auch die letzte Partie für Melanie entschieden.
Ob Gewinn, Remis oder Verlust der Partie – für alle Beteiligten war dieses Simultan ein lehrreiches Schacherlebnis. Wir bedanken uns bei Melanie für ihre Bereitschaft mit uns zu spielen und hoffen auf eine baldige Wiederholung.