Nov 19

Eine wichtige Runde im Kampf um die Teilnahme an der Deutschen Vereinsmeisterschaft u16 im Jahr 2012 fand am heutigen Samstag im Sportforum statt. Es ging gegen den direkten Verfolger, die SG Turm Leipzig. Deren ausgeglichene Besetzung versprach ein spannendes Match, das überraschenderweise bereits nach weniger als 3h entschieden war – doch der Reihe nach…

weiterlesen…

Nov 05

Unsere zweite und dritte U16-Mannschaft wurde heute ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann ihre Doppelrunde sicher gegen Grimma und Engelsdorf. Die erste Runde lief für unsere dritte Mannschaft gegen Engelsdorf recht zügig da Tim Simon und Nico Roth schnell gewannen. Sven Papenfuß spielte leider ein wenig unkonzentriert, sodass es unspektakulär remis wurde und Julia Halas gab ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern und einem Mehrbauern für meinen Geschmack ein wenig früh remis. Parallel dazu gewann die zweite gegen Grimma. Jasper Peuker zerlegte seinen Gegner im schottischen Gambit und Tom Waschischeck zeigte seinem Gegner die Vorzüge des frühen Manövers Ld7-b5 im Durchzugs-Franzosen recht eindrucksvoll. Lena Halas verwaltete im Mittelspiel eine ruinöse Königsstellung, umschiffte jedoch die eine oder andere taktische Klippe (hier hat die Gegnerin bestimmt auch was ausgelassen) und gewann dann durch einen ansehnlichen Läufer-Dame-König-Spieß. Ole Kabatek kämpfte verbissen wie ein Löwe mit Minusqualle, jedoch sollte es nicht sein, sein Gegner spielte sehr souverän und gewann die Partie. In der dritten Runde ging es dann über Kreuz, in der zweiten Mannschaft kam Jennifer Dehmel für Ole ins Team. Sie gewann sicher, genauso wie Jasper (wieder mit schottischem Gambit, das muss ich auch mal probieren…). Lena gewann ebenfalls (zwischendrin sah es ein wenig remislich aus, doch ihr Kampfeswille hat sich ausgezahlt), jedoch spielte Tom leider zu unbedarft, stellte unnötig eine Qualle ein und durfte sich nur noch beim Gegner für das geschenkte Remis bedanken. Parallel dazu besiegte die dritte Mannschaft Grimma. Sven spielte diesmal deutlich konzentrierter als vormittags und ließ seinem Gegner kaum eine Chance. Auch Nico zeigte eine hervorragende Leistung und gewann wieder eindeutig. Tim Simon verlor leider, da Julia jedoch Remis spielte wurde auch dieser Kampf gewonnen. Insgesamt war das heute eine großartige Leistung, die aktuelle Tabelle in der Bezirksliga geht runter wie Öl, wir belegen die Plätze eins und zwei.

Nov 05

In Chemnitz wurde heute gegen des SC Aufbau ein sicherer 3:1-Sieg errungen.
Robert und Bruno konnten bereits nach ca. 2,5h falsche Ideen ihrer Gegner ohne größere Probleme ausnutzen. Tim W. übersah in besserer Stellung bei der Suche nach der Abwehr der einzigen Drohung seiner Gegnerin ein Zwischenschach für ihn und fand sich plötzlich in einer unabwindbaren Mattkombi wieder, während Markus H. seine gute Stellung immer weiter verstärkte, dann taktisch ausnutzte und das entstehende Materialungleichgewicht (Dame gegen T+S) sicher verwertete.
Damit befinden wir uns nach 5 von 9 Runden auf Platz zwei einen Brettpunkt hinter BSG GW Leipzig.

Sep 24

Heute fanden die nächsten Runden in der U16 statt.
Während unsere 2. und 3. gegeneinander mit dem knappen besseren Ende für die Zweite spielte, empfing unser Sachsenligateam den USV TU Dresden.
Auch ohne unser Spitzenbrett Robert Kreyssig gelang ein knapper Sieg über die Dresdner. Volle Punkte steuerten Lena Halas und Lennart Kapinos bei, während Markus Heber an Brett 1 ein müheloses Remis erreichte. Pechvogel des Tages war Bruno Kreyssig, der sich zunächst eine Mehrqualität erkämpfte, dann jedoch das starke Läuferpaar seines Gegners nicht unter Kontrolle bekam und leider verlor…
In der vierten Runde hatte unsere Erste ein Freilos, da der SC Oberland frühzeitig seine Mannschaft zurückgezogen hatte und somit als erster Absteiger feststeht.