Feb 17

Von der Siegerehrung unseres Vereinsturniers gibt es noch einen schönen Nachtrag. Thomas, der Papa von Leonie, hat die komplette Siegerehrung gefilmt. Damit können wir hier ein kleines Video präsentieren und so auch den Auswärtigen und Eltern einen kleinen Eindruck vermitteln, wie es bei uns so zu geht. Hier das Video:

Feb 15

Vom 14. bis 17.02. findet nach der BEM u8/u10 nun der zweite Durchgang der diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften statt. In den Altersklassen u12, u12w, u14 & u14w geht es dabei ebenfalls um die begehrten Qualifkationsplätze zur Sachseneinzelmeisterschaft, welche nach Ostern in Sebnitz stattfindet.
Hier die Übersicht unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

AK u12: Felix Teichmann, Tim Knüpfer, Tim Simon, Jannik Oltmanns & Sven Papenfuß
AK u12w: Julia Halas, Leonie Kahle & Clara Wiehe
AK u14: Tim Wildermuth, Ole Sönke Kabatek & Nico Roth
AK u14w: Franziska Dück & Jennifer Dehmel

Wir wünschen Euch viel Spaß und natürlich maximale Erfolge!
Betreut werden unsere Spielerinnen und Spieler von Hendrik Hoffmann und Alexander Bohne.

Mittlerweile wurde bereits die erste Runde (u12, u14, u12w/u14w) absolviert; mit durchaus vorzeigbaren Ergebnissen für unsere Spieler…
Auf der Homepage des JSBS werden bestimmt wieder die aktuellen Ergebnisübersichten und Zwischenstände veröffentlicht; vielen Dank an die Turnierleitung um Wolfgang Nadler für die Mühen!

Nachtrag v. 17.02.2012, 8.00 Uhr:

Endstand BEM u14w (3 TN):
1. Van Trang Truong (VfB Schach Leipzig e.V.) 1½/2
2. Franziska Dück (SG Leipzig) 1/2
3. Jennifer Dehmel (SG Leipzig) ½/2

Herzlichen Glückwunsch an Franzi und Jennifer zur erfolgreichen SEM-Qualifikation!
Die weiteren Runden der u14w wurden in der AK u12w gespielt.

Die Zwischenstände der anderen Altersklassen:

weiterlesen…

Feb 13

Die letzten Partien sind gespielt und die Ergebnisse hier nachlesbar.

Direkt qualifiziert für die Sachsenmeisterschaft hat sich lediglich Merten in der u8 mit seinem 3. Platz. Phillipp und Julius mit 4 (8.) bzw. 3 Punkten (10.) dürften aber auch zufrieden sein. Jan hat mit 2 Punkten und Platz 14 nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, aber was nicht ist, kann ja noch werden 😉
Basti konnte in der u10 seine Chancen leider zu selten nutzen und kam am Ende auf Platz 13 mit ebenfalls 2 Punkten ein. Bei den Mädels in der u10w belegten unsere Drei (Hannah, Jasmin und Helene) zwar die letzten drei Ränge, doch hier stand, wie schon einmal erwähnt, das Lernen im Vordergrund – und zu lernen gab es wahrlich viel… Hannah darf durch Platz 5 im Zusatzqualiturnier am 10. März versuchen, ihr Ticket für die SEM doch noch zu lösen.

Im B-Turnier dürfen Max und Maurice mit 4,5 (Platz 5) bzw. 4 Punkten (Platz 7) zufrieden sein. Aber auch Florian, dem am Ende ein wenig die Puste ausging, hat ein gutes Turnier gespielt und wird mit einer ersten DWZ belohnt.

Alles in allem kann man von einer normal verlaufenden BEM sprechen. Wir haben zwar keine Bäume ausgerissen, aber manchmal muss eben auch der Spaß im Vordergrund stehen. Das wir diesen Spaß auch definitiv hatten, verdanken wir einem gut geheizten Bungalowdorf mit fließend heißem Wasser und leckerem Essen sowie super viel Schnee, der nach den letzten drei Tagen zu großen Teilen auf der Veranda des Spiellokals liegen dürfte. 😉
Morgen beginnen dann die BEM der AK u12 und u14 – auch darüber kann man sich auf der JSBS-Homepage informieren.

Feb 12

Hallo zusammen!

Aktuelle Resultate:


Frauen
11./12.02.12 2.BL Ost
SK Großlehna – SGL I 5:1
SGL I – SC Leipzig-Lindenau 5:1

12.02.12
Regionalliga Ost
USV Potsdam – SG Leipzig 2 3,5:0,5


11.-13.02.12 BEM U8, U10 Olganitz
Aktuelle Resultate
Zwischenbericht 1. Tag
Zwischenbericht 2. Tag
weiterlesen…

Feb 12

Am Samstag begann für unsere 1. Frauenmannschaft das letzte Wettkampfwochenende in der 2. Frauenbundesliga. Beide Begegnungen endeten jeweils 5:1, allerdings zu unterschiedlichen Gunsten:

Schachgemeinschaft Leipzig I 1:5 SK Großlehna
Franziska Beltz 0:1 Kulovana, Eva
Martina Beltz 0:1 Voicu-Jagodzinsky, Carmen
Birgit Petri 0:1 Havlikova, Kristyna
Irene Helmbold 1:0 Lehmann, Christina
Carmen Beltz 0:1 Nagel, Verena
Gisa Sonntag 0:1 Skogvall, Martina

Schachgemeinschaft Leipzig I 5:1 SC Leipzig-Lindenau
Franziska Beltz ½:½ Dämering, Katrin
Martina Beltz 1:0 Köditz, Katja
Birgit Petri +:- Niesch, Franziska
Irene Helmbold 1:0 Neumeyer, Hannelore
Carmen Beltz ½:½ Lorenz, Nicole
Gisa Sonntag 1:0 Spangenberg, Pia

Unsere 2. Frauenmannschaft in der Frauenregionalliga Ost verlor indes überraschend und hoch in Potsdam.

Schachgemeinschaft Leipzig II ½:3½ USV Potsdam
Anet Gempe 0:1 Von Herman, Brigitte
Gabriele Just ½:½ Nünchert, Eveline
Kerstin Ohme -:+ Bauer, Stephanie
Sandra Lobe 0:1 Bade, Heidrun
Feb 12

Nach nunmehr fünf gespielten Runden haben sich die ersten Weichen Richtung SEM gestellt. Merten (4Punkte) ist in der AK u8, ebenso wie Phillipp (3Punkte) auf einem guten Weg. Auch Jan und Julius haben schon zwei Punkte gesammelt.
In der u10 hat Basti trotz sehr guter und vor allem langsamer Partien heute leider nur einen weiteren halben Punkt geholt. Die drei Mädels in der u10w kämpfen auch immer länger, obwohl die Punkteausbeute eher mager aussieht. Allerdings ist es für alle drei das erste Turnier über mehrere Tage und der Lerneffekt steht im Vordergrund. Also alles im Lot.
Im B-Turnier hat Max heute nach drei Siegen in Folge die 5.Runde nach langem Spiel leider verloren, Florian hat ebenfalls drei Punkte, Maurice hat bisher zweimal gewonnen.
Morgen finden die abschließenden zwei Runden statt, danach stehen die Teilnehmer für SEM bzw. Zusatzqualifikationsturnier fest.

Nachtrag v. 13.02.2012: Auf der Homepage des Jugendschachbundes Sachsen findet Ihr weiterhin alle Ergebnisse & Zwischenstände. (DS)

Wie versprochen: ein paar Bilder aus Olganitz. Lieben Dank an unsere Fotografin Sandra! (DS)

weiterlesen…

Feb 11

Heute starteten die Bezirkseinzelmeisterschaften der Kinder in den Altersklassen u8 und u10. Nach zwei Runden hat nur noch Merten aus unserem Verein eine schneeweise Weste. Damit führt er zusammen mit drei weiteren Spielern die AK u8 an. Alle anderen SGLer haben entweder eine Partie gewonnen oder zumindest ein Unentschieden erreicht. Nach den morgen stattfindenden drei Runden dürfte deutlicher erkennbar sein, wer gute Chancen auf die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft hat…
Wichtiger als das Schach war die Schneeballschlacht vor dem Abendbrot, die deutlich von den Kindern gegen die beiden Betreuer gewonnen wurde. Eigentlich können wir noch von Glück reden, das der Schnee so schlecht zusammenpappt, sonst hätten wir vermutlich als Schneemänner geendet 😉

Nachtrag: Hier findet Ihr übrigens noch die Ergebnisse der ersten beiden Runden. (DS)

Feb 09

Seit Weihnachten knobeln unsere Kinder und Jugendlichen wieder um Preise im bekannten und beliebten Knobelwettbewerb. Die Regeln sind einfach: Es gibt einen so gut wie unerschöpflichen Fundus an Taktikaufgaben von Paul Gaffron. Für jede Aufgabe gibt es eine bestimmte Punktzahl, je nach Schwierigkeitsgrad. Jeder Teilnehmer des Wettbewerbs kann über ein Halbjahr hinweg so viele Aufgaben lösen wie er möchte, wer am Ende die meisten Punkte hat, hat gewonnen. Neben dem Gewinn des Wettbewerbs gewinnt man dabei auch mächtig an Spielstärke, ich hab mir sagen lassen, dass praktisch alle heutigen Spitzenspieler wie Melanie Ohme und Co. sich in der Vergangenheit bereits in die Siegerlisten eintragen durften. Hier nun der erste Zwischenstand des neuen Durchgangs, Ruiming legt bereits wieder mit beeindruckender Schlagzahl vor:

weiterlesen…

Feb 09

Seit den letzten Sommerferien lief unser Nachwuchs-Vereinsturnier. Die Überschriften meiner Berichte waren so gut wie immer gleich („Tom und Leonie vor“, …) und das sollte offensichtlich bis zum Schluss so bleiben. Dieser besagte Schluss war nach 20 gespielten Runden letzten Dienstag, als es zur großen Siegerehrung mit Preisverleihung kam. Im A-Turnier gewonnen hat Tom vor Markus und Julia. Tom war lang vorn, wurde jedoch von Markus auf der Zielgeraden noch einmal eingeholt. Am Ende trennte die beiden genau 1 Keizerpunkt, das ist in etwa so, wie ein großes Open mit gleicher Punktzahl und gleicher Buchholz, jedoch einem halben Buchholzsummenpunkt Vorsprung zu gewinnen. Da das natürlich bei weitem nicht für den prestigereichen Titel des SGL-Vereinsmeisters reichen kann, musste ein Blitzentscheid her. Diesen gewann Tom mit 1,5-0,5, sodass er unser neuer Vereinsmeister ist! In der B-Gruppe war die Sache eindeutiger. Leonie war lange vorn und konnte ihr gutes Tempo bis zum Schluss halten, während ihre ärgste Verfolgerin Franzi noch einmal schwächelte. So wurde Leonie mit gutem Vorsprung Gewinnerin der B-Gruppe und folgt nun dem letzten Sieger Nico in die A-Gruppe! Auf den zweiten Platz hat sich Adrian noch vorgeschoben. Diesen undankbaren Platz hatte er schon letztes Halbjahr inne, im nächsten Durchgang nach der Winterpause wird er dann einen neuen Anlauf zum Aufstieg nehmen. Ganz vorn mit dabei werden bestimmt auch wieder unsere Cracks Franzi und Jennifer sein, es wird jedoch auch sehr interessant werden, ob sich vielleicht wieder ein Spieler aus der bisherigen zweiten Reihe an den erfahrenen Hasen vorbeischummeln kann? Wir werden sehen…

Im Nachfolgenden sind noch einmal die Abschlussstände sowie ein paar Fotos von der Siegerehrung zu finden. Vielen Dank an Thomas Kahle für das unermüdliche Filmen und das anschließende Ausschneiden der Bilder. Vielleicht bekommen wir sogar in ein paar Tagen auch das Video in Auszügen noch auf die Seite.

weiterlesen…

Feb 09

Mehr als 50 interessierte Schachfreunde waren Anfang Januar bei der Präsentation der Partien von der Deutschen Vereinsmeisterschaft U14 dabei. Unser Nachwuchs konnte sich dabei auf die Unterstützung der Trainer Sandra Ulms, Dirk Seiler und Großmeister Zigurds Lanka, dessen spritzige Beiträge für machen Lacher sorgten, verlassen.

Olaf Dening

unser Trikotsponsor Olaf Dening, Geschäftsführer Reudnitzer Reisen

Beschreibung einfügen

Gunter auf der Suche nach Neuerungen

Beschreibung einfügen

Trainer und Schützling bei der Analyse

Beschreibung einfügen