Jun 06

Liebe Schachfreunde,

Unser Vereinswappenfür Freitag, den 01.07.2022, 18.30 Uhr, berufen wir eine außer­ordent­liche Mit­glieder­ver­samm­lung ein. Ort un­se­rer Zu­sam­men­kunft wird al­ler Vor­aus­sicht nach wie üb­lich das Sport­fo­rum sein – sollte dies wider Er­war­ten nicht zur Ver­fü­gung ste­hen, or­ga­ni­sie­ren wir ein Aus­weich­lo­kal und in­for­mie­ren euch recht­zei­tig.

Update 02.06.: Die Ver­an­stal­tung fin­det im Kul­tur­gut des Schlos­ses Schö­ne­feld, Zeu­mer­straße 1, 04347 Leip­zig statt. Be­ginn 18:30 Uhr. weiterlesen…

Mai 30

Uwe mit PokalWenn der Kapitän und Lotse bei vol­ler Fahrt und auf ho­her See das Schiff ver­lässt, sorgt das immer für einen Schock­zu­stand bei al­len Be­tei­lig­ten. Uwe At­tig war die ver­bin­den­de Klam­mer und der Motor unseres Schach­ver­eins. In Karl-Marx-Stadt (dem heu­ti­gen Chem­nitz) geboren, ver­schrieb sich Uwe schon früh sei­ner Liebe zum Schach­sport. In der DDR schlug er eine Of­fi­ziers­lauf­bahn ein, die bei­den be­kann­tes­ten Leip­zi­ger Schach­spieler in Uni­form wa­ren Major Griesbach und eben Hauptmann Attig.

Anfang der 80er kam er zum SV Lok Leip­zig-Mitte, zu einer Zeit, als Man­fred Rei­mann noch Ab­tei­lungs­lei­ter war. Mit Be­ginn der 90er-Jahre über­nahm er dann die Ge­schic­ke von Lok Mitte und später seinem Nach­fol­ge­ver­ein, der Schach­ge­mein­schaft Leip­zig, selbst in die Hand. weiterlesen…

Apr 03

Uwe Attig (1958 – 2022)

Uwe Attig (1958 – 2022)
Uwe Attig (1958 – 2022)

Völlig unerwartet ist unser 1. Vor­stand und Grün­dungs­vor­sit­zen­der der Schach­ge­mein­schaft Leip­zig, Uwe Attig, ver­gan­ge­ne Woche im Alter von 63 Jah­ren ge­stor­ben. Uwe war be­reits vor Grün­dung un­se­rer Schach­ge­mein­schaft im Jahre 2011 zwei Jahr­zehnte lang Vor­sit­zen­der eines un­se­rer Vor­gän­ger­ver­eine, des SV Lok Leip­zig-Mitte, und als en­ga­gier­ter Schach­funk­tionär aktiv.

Uwe war sowohl beruf­lich als auch im Dienste unserer SGL bis zu­letzt voll ein­ge­spannt und hat als un­ser 1. Vor­stand den Bau un­se­res Ver­eins­heims maß­geb­lich vo­ran­ge­trie­ben. Sein letz­tes Punkt­spiel be­stritt Uwe erst vor einem Monat für un­se­re vier­te Mann­schaft und war in die­ser Sai­son noch un­be­siegt.

Ein Kreis unserer Schach­freunde be­rei­tet einen aus­führ­li­che­ren Nach­ruf auf un­se­ren Grün­dungs­vor­sit­zen­den vor, den wir in Kürze hier ver­öf­fent­li­chen wer­den. Die Ver­eins­ge­schäf­te füh­ren unser 2. Vor­stand Thomas Schunk sowie unser Vor­stands­team wei­ter. Unser tief em­pfun­de­nes Bei­leid und unsere An­teil­nahme gel­ten Uwes Hin­ter­blie­be­nen und An­ge­hö­ri­gen.

Mrz 11

Liebe Schachfreunde,

wie angekündigt war unser Mit­glied, GM Zigurds Lanka, am Diens­tag bei uns zu Gast. Während nach­mit­tags unser Schachnachwuss ­ in den Ge­nuss groß­meis­ter­li­cher Rat­schläge kam, erlebten Ver­eins­mit­glie­der und Gäste am Abend einen zum Plau­dern auf­ge­leg­ten Schach­profi, der ne­ben­her in ins­ge­samt drei Stun­den ak­tuel­le Par­tien un­se­rer Mit­glie­der ana­ly­sier­te und kom­men­tier­te. Der Spen­den­erlös des Abends, eine mitt­lere drei­stel­lige Summe, kommt den Bür­gern un­se­rer Part­ner­stadt Kiew und dem Volk der Ukraine zu Gute.

Mrz 03

GM Lanka 2011 im Trainingslager unserer U12 in Medebach

GM Lanka 2011 im Trainingslager unserer U12 in Medebach

Liebe Schachspieler,

wir laden Euch herzlich zu einem Ver­eins­abend mit unserem Mit­glied, Großmeister Zigurds Lanka, am

Dienstag, 19.00 Uhr, im Sportforum

ein.

Großmeister Lanka lebt mit seiner u­kra­i­ni­schen Frau Nina in Kiew und in Riga. Er wird uns u.a. von der aktuellen Situation zu Hause, seinen Covid-Erfahrungen in Deutsch­land und dem Gewinn der lettischen Landes­meister­schaft vor zwei Jahren berichten. Gern könnt Ihr Eure aktuellen Par­tien, zum Bei­spiel vom be­vor­ste­hen­den Punkt­spiel am Sonn­tag, zur Analyse mitbringen. weiterlesen…

Mrz 03

Liebe Mitglieder,
liebe Eltern,

unser Vereinsmitglied Großmeister Zigurds Lanka wird am kommenden Dienstag am Jugend­training im Sport­forum teil­nehmen. GM Lanka steht Euch an diesem Tag mit seinem Wissen zur Verfügung. Gern könnt Ihr Eure gespielten Partien mitbringen und vom Ihm analysieren lassen, Fragen zu Eurer Eröffnung beantwortet bekommen oder mit ihm eine Partie spielen. weiterlesen…

Jan 26

3D-Modell unseres künftigen VereinsheimsLiebe Mitglieder, liebe Eltern,

zahl­rei­che Ver­eins­mit­glie­der, Schach­freun­de anderer Leip­zi­ger Ver­eine, der Bür­ger­ver­ein Eutritzsch, die Schach­stif­tung GK gGmbH, der Schach­ver­band Sach­sen, Ver­tre­ter aus der Bun­des- und Lan­des­po­li­tik so­wie künf­ti­ge Haus­be­woh­ner ha­ben die Ge­le­gen­heit ge­nutzt, sich am „Tag der of­fe­nen Tür“ die Ver­eins­räu­me zei­gen zu las­sen und Ge­sprä­che mit un­se­rem Vor­stand und Ver­tre­tern der Ar­beits­grup­pe Ver­eins­heim zu füh­ren. weiterlesen…

Jan 19

Hallo Schachfreunde,

Unser Vereinswappenab diesem Freitag, dem 21.01.2022, nehmen wir unser Frei­tags­trai­ning in der Fair­bund-Ge­schäfts­stel­le in der Rüc­kert­stra­ße wieder auf. Die ak­tu­ell gül­ti­ge Corona-Not­ver­ord­nung des Frei­staats Sach­sen zwingt uns je­doch, die Teil­nahme am Trai­ning vor­erst unter 2G+-Vorbe­halt (Ge­impft + tages­ak­tuel­ler Test, Ge­ne­sen + ta­ges­ak­tuel­ler Test, Dritt­ge­impft („Ge­boos­tert“) auch ohne zu­sätz­li­chen Test) zu stel­len. Bitte habt da­für Ver­ständ­nis.

Jan 09

3D-Modell unseres künftigen VereinsheimsLiebe Mitglieder, liebe Eltern,

wir laden Euch zum Tag der offenen Tür auf die Baustelle des Vereinsheims ein.

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Petzscher Straße 1

Termin: Sonn­abend, 22. Ja­nu­ar, in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 16.30 Uhr

Ihr bekommt Zutritt in unsere roh­bau­fer­ti­gen Räu­me im Erd­ge­schoss, könnt Euch dort um­se­hen und mit den Pro­jekt­ver­ant­wort­li­chen aus­tau­schen. Für einen Snack und Ge­trän­ke wer­den wir sor­gen. weiterlesen…

Dez 21

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

Unser Vereinsheimich war am Donnerstag auf der Bau­stel­le und habe gleich fünf Ge­wer­ke in und am Haus, und zwar Putz außen (schön auf dem Bild zu sehen), Dach, Elek­tro, Fens­ter sowie Hei­zung / Sanitär beim Ar­bei­ten be­ob­ach­ten kön­nen. Auf den Fotos könnt Ihr gut die Un­ter­spann­bahn er­ken­nen, das Dach soll­te in Kür­ze dicht sein. weiterlesen…