Dez 03

Die 4. Runde bescherte uns das Match beim Spitzenreiter und Staffelfavoriten TuS Coswig. Nach problemloser Zuganreise standen wir bereits 8:30 vor dem Spiellokal, kann mich nicht erinnern, dass das bei unseren Heimspielen auch nur annähernd mal geklappt hat.;) Aufgrund diverser Ausfälle gaben Julia Halas und Ole Kabatek ihr Debüt in der 1. U20-Mannschaft. Nominell waren wir an allen Brettern Außenseiter mit bis zu 500 DWZ-Punkten Unterschied.

Robert war als Erster fertig, er hatte durch Verwechslung der Züge ausgangs der Eröffnung einen Bauern verloren und sich eine perspektivlose Stellung eingehandelt. Ole verlor sein Spiel ebenfalls. Der Gegner konnte einen Bauerngewinn relativ sicher verwerten. Julia baute sich ordentlich auf, verpasste es aber, ihren Kontrahenten richtig unter Druck zu setzen. Die logische Folge war ein Remis. Damit war der Kampf im höheren Sinne nach 3 Stunden bereits entschieden. Lena verwaltete eine gedrückte Stellung, Tim einen Minusbauern (nachdem er gute Chancen in Eröffnung und Mittelspiel ausgelassen hatte). Einzig Lennart hatte nach etwas nachlässiger Eröffnungsbehandlung eine in etwa ausgeglichene Stellung. Die Niederlagen von Lena und Tim waren dann keine Überraschung mehr, auch wenn Tim seinen Gegner nochmal ordentlich ins Schwitzen brachte. Bei Lennart war es zwischenzeitlich hoch hergegangen: Er musste zunächst einen Bauern geben, doch setzte er in der Folge den Gegner heftig unter Druck und konnte sich eine Gewinnstellung erarbeiten. Leider traute er sich nicht, die Sieg bringende Fortsetzung zu spielen und verblieb mit einem Minusbauern in einem hoffnungslosen Endspiel.

Am Ende stand also ein 0,5:5,5 zu Buche und das kleine Ziel, besser abzuschneiden als gegen Heidenau, wurde punktemäßig nicht erreicht. Allerdings konnten wir heute die meisten Partien offener gestalten und hatten es auch mit stärkeren Gegnern zu tun. Am nächsten Spieltag am 07.01.12 gegen TU Dresden wollen wir dann wieder richtig angreifen.

Nov 26

Heute konnte unsere 1. Frauenmannschaft in der 2. Frauenbundesliga ihren 2. Sieg einfahren:

Schachgemeinschaft Leipzig I 4½:1½ SV Medizin Erfurt
Franziska Beltz ½:½ Hannes, Diana
Birke Bielicki 0:1 Müller-Ludwig, Kristin
Martina Beltz 1:0 Troyke, Doreen
Birgit Petri 1:0 Anisheva, Varwara
Irene Helmbold 1:0 Grohmann, Katrin
Gisa Sonntag 1:0 Michels, Kim

[Aktualisierung am 27.11.2011:]
Gegen Zeulenroda war heute leider allerdings der Wurm drin:

Schachgemeinschaft Leipzig I 2:4 TSV Zeulenroda
Franziska Beltz 0:1 Fuchs, Antje
Martina Beltz 1:0 Skibbe, Diana
Birgit Petri ½:½ Mucha, Annegret
Anet Gempe 0:1 Jacke, Corinna
Carmen Beltz ½:½ Von der Weth von Northeim, Petra
Gisa Sonntag 0:1 Riemer, Marion
Nov 21

In Runde 4 hatten wir uns mit dem VfB Schach Leipzig auseinanderzusetzen, der anders als wir mit bemerkenswert positiven Resultaten in die Saison gestartet ist. Erstmals waren jedoch alle Stammkräfte an Deck und so waren gute Aussichten gegeben, mit einem Mannschaftssieg die Tabellenposition für uns deutlich freundlicher zu gestalten. Doch nun zum Verlauf des Kampfes. (Ubald Greger)
weiterlesen…

Nov 21

Bezirksliga U16 – 4.+5. Runde SG Leipzig II / III

Die Planung der Doppelrunde gegen TSV Kitzscher / VfB Leipzig war dieses Mal etwas komplizierter, da einige Stammspieler unserer 2. und 3. Mannschaft verhindert waren bzw. in der 1. gebraucht wurden. Als dann auch noch Freitag um die Mittagszeit eine weitere Absage kam, wurde es schon langsam eng. Aber am Abend nach vielen Telefonaten sagte dann Anton Wimmer zu, so dass wir mit 2 kompletten Teams am Samstagfrüh nach Kitzscher starten konnten.

weiterlesen…

Nov 20

Im letzten alles entscheidenden Spiel der letzten Saison in Chemnitz leisteten wir uns 20 min Zeitnachteil durch Zuspätkommen, um anschließend mit einem 5,5 den Klassenerhalt zu sichern. Vielleicht hatte dies Manfred im Kopf, als er die uns etwas unerwartet treffenden Baustellen auf der B 95 versuchte zu umfahren. Auf jeden Fall stellte er sich nicht ganz glücklich dabei an, verirrte sich in Altenburg und kam dann mit 20 min Verspätung im Spiellokal in Aue an. Vielleicht brachte aber genau dies den nötigen Kick, um wieder einen tollen Auswärtssieg, diesmal beim Bundesligaabsteiger aus Aue, zu landen.

Doch der Reihe nach. Nach der Eröffnung hatte Manfred S. seine Partie praktisch bereits verloren, Paul eine sehr verheißungsvolle Stellung gegen Lutz Diebl erarbeitet, Wilfrid in einer dieser vielen Varianten, die nur er versteht, sich einen Vorteil gegen Sebastian Eichner erarbeitet, und Thomas gegen Cliff Wichmann eine Figur gewonnen. Der Rest sollte sich im Ausgleich bewegen, wobei bei Papi er wahrscheinlich der einzige war, der daran glaubte. Der Rest sah wohl Gunter Spieß mit Vorteil. Insofern ein leichter Vorteil für uns. Im Weiteren konnten Heiko, Papi (!) und ich ihre Partien ins Remis abwickeln und Paul und Thomas schöne Punkte einfahren. 3,5:2,5 bei schlechterer Stellung von Roland und Vorteil bei Wilfrid. Uns so kam es dann auch: Wilfrid gewann und stellte den 4,5-Sieg sicher, während Roland nach hartem Kampf sich wieder einmal Roman Slobodjan geschlagen geben musste.

Die Rückfahrt lief dann deutlich entspannter. Am Freitag beim Trainingsabend gibt es ab 19.30 Uhr die eine oder andere Partie zu sehen.

Nov 20

Unsere vierte Mannschaft kam heute in der Sachsenliga gegen Lok Engeldorf mächtig unter die Räder. Zwischendrin sah es recht hoffnungsvoll aus, jedoch kippten die besseren Stellungen alle zu Gunsten unserer Gegner, sodass wir eine unerwartet hohe Niederlage hinnehmen mussten. Kurz zu den einzelnen Brettern:

weiterlesen…

Nov 19

Eine wichtige Runde im Kampf um die Teilnahme an der Deutschen Vereinsmeisterschaft u16 im Jahr 2012 fand am heutigen Samstag im Sportforum statt. Es ging gegen den direkten Verfolger, die SG Turm Leipzig. Deren ausgeglichene Besetzung versprach ein spannendes Match, das überraschenderweise bereits nach weniger als 3h entschieden war – doch der Reihe nach…

weiterlesen…

Nov 19

Am Samstag, dem 12.11. spielten die 3. und 4. Mannschaft gemeinsam mit der Bezirksliga (1. + 2. Mannschaft siehe Bericht von Dirk) an einem Veranstaltungsort in Paunsdorf.
Auch wenn die Räumlichkeiten eng und die Luft dünn waren, konnten wir einen erfolgreichen Schachsamstag erleben.

Zunächst sah es dabei gar nicht so gut aus…

weiterlesen…

Nov 13

Gestern spielten unsere u12-Mannschaften bei SV Fortuna 02 in Leipzig-Paunsdorf die Runden 4 bis 6 der Bezirksliga (SGL I & II) & Bezirksklasse (SGL III & IV).
Für unsere ersten beiden Teams geht es dabei um die Qualifikation zur Vorrunde der Sachsenmannschaftsmeisterschaft (Top 4). Nach 6 von 9 Runden lässt sich feststellen, dass beide Mannschaften auf einem guten Weg dorthin sind. Aber auch SGL III & IV konnten überzeugen (näheres dazu im Bericht von Sandra).

An dieser Stelle eine kurze Zusammenfassung der Spiele von SGL I & II:

weiterlesen…

Nov 13

Nachdem die Geschehnisse der zweiten Runde mit dem Mantel des Schweigens bedacht wurden, kann heute wieder Erfreuliches berichtet werden. Grimma konnte mit 4,5:1,5 bezwungen werden. Dabei wackelten nur die Mittelbretter (Tom und Lennart), von denen auch eins umfiel. Am Spitzenbrett erzielte Robert ein solides Remis, die anderen Spieler (Lena, Tim W., Jasper) gewannen souverän.
Dieser Sieg war in Hinblick auf den angestrebten Klassenerhalt ziemlich wichtig. Nichtsdestotrotz haben wir es natürlich noch nicht sicher geschafft.