Dez 14

Am vergangenen Wochenende fand die nächste Doppelrunde in der zweiten Bundesliga Ost statt. Rein formal waren das bereits die Runden 5 und 6; eine weitere Doppelrunde war vom Oktober auf Mitte März verlegt worden. Da diese Verlegung aber die ganze Staffel betrifft, kann es ziemlich egal sein, um welche Runden es sich formal handelte; für praktische Zwecke haben wir soeben das zweite Punktspielwochenende hinter uns gebracht. weiterlesen…

Dez 06

Vor heimischer Kulisse hatte unsere 1. Frauenmannschaft in der 2. Frauenbundesliga Ost an diesem Wochenende die Aufgabe, ihre in der Anfangsdoppelrunde errungene Tabellenführung zu verteidigen. Dabei standen am Samstag zunächst die Gäste aus Löberitz auf dem Programm, ehe es am Sonntag zum ersten Leipziger Lokalderby der Liga gegen die Damen­delegation des SC Leipzig-Lindenau kam. weiterlesen…

Sep 27

Nach ihrem unglücklichen Abstieg aus der 1. Frauenbundesliga in der vergangenen Saison hatte unsere 1. Frauenmannschaft an diesem Wochenende ihre Auftaktdoppelrunde in der 2. Frauenbundesliga Ost in Berlin zu bestreiten. Dabei traf unsere Erste gestern zunächst auf die Delegation vom USV Potsdam, ehe am Sonntag der Gastgeber SC Rotation Pankow auf dem Plan stand.

Obwohl auf dem Papier insgesamt nur leicht favorisiert, konnte unsere Erste in der Auftakt­runde gegen Potsdam gleich einen überzeugenden 5½:½-Sieg einfahren und so schon nach nur einer Runde die Tabellenführung erobern! weiterlesen…

Sep 23

Am vergangenen Wochenende startete die zweiten Bundesliga in die neue Saison. Unsere Mannschaft ist objektiv ein weiteres Mal als Abstiegskandidat anzusehen. Im Kampf um den Klassenerhalt rechnen wir am ehesten damit, dass gegen Magdeburg, Neuberg oder vielleicht wie in der Vergangenheit gegen Garching die Entscheidung fallen wird. Aber natürlich gibt es dafür zu Saisonbeginn keine Garantie, und vielleicht läuft das Spieljahr für einige der genannten Teams völlig anders als erwartet. weiterlesen…

Jul 25

Ein Bericht zur Senioren-Mannschafts-EM 2015 in Wien aus der Sicht eines (fast) Unbeteiligten

Als ich vor ca. 25 Jahren im Zuge meiner ersten gesamt­deutschen Tätigkeit für den Leipziger Stadtanzeiger einen Reisebericht über Wien schrieb, verwendete ich die gleiche Überschrift. Ich konnte nicht widerstehen… Damals ging es darum, ein Reisebüro zu protegieren, heute kann ich unvor­ein­genommener berichten.

Aus Leipziger Sicht waren die Teams „Schachfreunde Leipzig“ und „Germany Women“ interessant. Für Erstere zogen Manfred Böhnisch, Manfred Schöneberg, Prof. Dr. Friedbert Prüfer und Robert Beltz ins Feld. Deutschlands Frauen waren durch Mira Kierzek (eine langjährige, erfahrene Bundesligaspielerin aus Hessen), Anet Gempe, Martina Beltz, Andrea Hafenstein und Ina Gottschall vertreten. Die Leipziger Auswahl war an 8 gesetzt, unsere Frauen an 37, bei 42 teilnehmenden Mannschaften. weiterlesen…

Apr 27

Am vergangenen Samstag fand im Sportforum der Stichkampf unserer ersten Mannschaft gegen Wacker Neutraubling um den Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga statt. Der Abstiegskampf ist bei uns traditionell eine knappe Angelegenheit. In der Saison 2010/11 waren wir dem Abstieg nur deshalb entkommen, weil eine andere Mannschaft zurückzog und eine weitere den Zwangsabstieg hinnehmen musste. (Es handelte sich um Bayern München 2; deren Erste war im gleichen Spieljahr aus der ersten Bundesliga abgestiegen.) weiterlesen…

Apr 26

Hallo zusammen!

Nachtrag

weiterlesen…

Apr 25

Mit einem 5:3-Sieg im Relegationsspiel gegen Wacker Neutraubling hat unsere 1. Männer­mannschaft die 2. Bundesliga gehalten. Roland wird sicher in Kürze ausführlich berichten.

[Ergänzung (H.S.):]
Laut der etwas versteckten Schachbundseite zur „11. Runde“ der 2. Bundesliga Ost hat unsere Erste den 5:3-Sieg sogar nur zu siebt errungen. Starke Leistung!

Schachgemeinschaft Leipzig I 5:3 TSV Wacker Neutraubling
Roland Voigt 1:0 Gegenfurtner, Jürgen
Heiko Machelett ½:½ Loos, Roland
Hannes Langrock -:+ Schmidt, Raul
Wilfrid Wernert 1:0 Hitzler,Philipp
Leonard Richter ½:½ Schmid, Roland
Joachim Solberg ½:½ Quast, Michael
Stephan Rausch ½:½ Wutz, Christoph
Matthias Liedtke 1:0 Gruber, Roland

Einen Riesenglückwunsch zum Klassenerhalt!

Mrz 09

SeniorenmannchaftsweltmeisterschaftslogoWir spielten in Aufstellung Schubert, Böhnisch, Schöne­berg, Weber.

In den ersten beiden Runden hatten wir leichte Gegner und gewannen mit etwas Glück 3:1 und 4:0 gegen Helsinki und Norwegen East.
Dann kam Schottland: 2 GM, 2 IM, Ergebnis: 2:2, klasse!
4.Runde: England II mit 2 GM, leider 1½:2½.
5.Runde: endlich leichter Gegner, aber schwarzer Tag, nach einem Kurzremis von mir (musste weg), der Kapitän ging von Bord und das Schiff ging unter, 1:3 gegen Hessen Mix.
Die nächsten drei Runden hatten wir leichte Gegner: Belgien II, Rheinland, Bad Harzburg, 2½:1½, 2½:1½, 3:1. (11 Pkt.)
9.Runde (Schlussrunde), Wunschgegner: Engelsdorf (11 Pkt.), doch wir mussten gegen die Slowakei (Nationalmannschaft) ran. Nur Bernd Weber mit Remischance. Am Ende aber 0:4 und Platz 12.

Unsere Erwartungen wurden dennoch fast erfüllt. Bei Punktgleichheit wurde So-Wertung verwendet. Eine Katastrophe, da Austria 2 und Argentinien mit Siegen in der Schlussrunde (leichte Gegner) an uns vorbeizogen. (Beide Mannschaften hatten von den ersten neun Mannschaften keinen zum Gegner, wir aber drei.)

Der Endstand auf der Homepage des Veranstalters.

Feb 23

Am vergangenen Wochenende fand das Saisonfinale der Oststaffel der zweiten Bundesliga statt. An beiden Enden der Tabelle war es spannend: Um den Aufstieg kämpften Erfurt und MSA Zugzwang (mit Forchheim und Aue in Lauerposition), und nicht weniger als fünf Mannschaften mussten noch um den Klassenerhalt bangen. Selbstredend gehörten wir zu diesen fünf Teams. Unsere abschließende Doppelrunde wurde in Bad Mergentheim gespielt, wo wir erst auf Forchheim und dann auf die Gastgeber trafen. weiterlesen…