Sep 21

Liebe Schachfreunde, liebe Schachfreundinnen,

in diesen Zeiten ist unser „Lieb­lings­sport“ auch Problemen aus­ge­setzt, aber wir haben ja zur Not die Online-Variante. Die zwischen­mensch­liche Kom­po­nen­te, das per­sön­liche Ge­spräch am Ran­de der Par­tien, ist aber durch nichts zu er­set­zen. Umso er­freu­licher ist es, dass von den im Spiel­be­trieb be­find­lichen Mann­schaf­ten alle kom­plett an­tre­ten konn­ten. Dies war natür­lich auch der Tat­sache ge­schul­det, dass die VI. Mann­schaft durch die Ab­sa­ge von Grün-Weiß Leip­zig spiel­frei war. weiterlesen…

Jan 02

Wie in den Jahren 2017 und 2018 fand die DVM U14w wieder in Neumünster statt. Und so lief’s: weiterlesen…

Dez 26

Wie im Vorjahr findet die DVM U14w in Neumünster statt.

30.12. 15:00

weiterlesen…

Sep 12

Am Freitag, den 07.09.2018, fand zum ersten Mal ein saisonvorbereitender kleiner Wettkampf der Schachgemeinschaft Leipzig statt. Zu Gast waren die Schachfreunde aus Neukirchen von der dortigen Sportgemeinschaft. Für die Rand-Erzgebirgler, welche im Südwesten unterhalb Chemnitz beheimatet sind, haben solche Wettkämpfe schon Tradition, z.Bsp. gegen den SC Frohburg. weiterlesen…

Mrz 12

Wie von Manuel berichtet, konnte die SGL Ende Januar die Zwischenrunde der diesjährigen Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft erreichen. Zu dieser fuhren wir am 11.3. ins Hessische, nach Wolfhagen bei Kassel. Die ortsansässigen Sfr. Bad Emstal/Wolfhagen (Sechst­ligist) richteten aus, weitere Teilnehmer waren die Bundesligisten SV Hockenheim und SG Solingen. weiterlesen…

Jan 16

Am Sonntag spielten wir im neuen Spiellokal in der Rückertstraße (Leipzig-Gohlis) gegen Grün­weiß Dresden. Die Spiel­be­din­gun­gen waren optimal – der Kaffee war heiß und lecker, die Toiletten sauber.

Trotz der schlechten Wetterbedingungen waren die Dresdner, die übrigens mit 3 Autos an­reis­ten, schon eher da als mancher Leipziger Mann­schafts­kamerad. Der Gegner trat weit ent­fernt von der Stamm­auf­stel­lung an, so dass die Vor­be­rei­tung bei vielen komplett ins Leere lief. Ohne großes Vor­ge­plän­kel kamen wir zügig zur Sache. Nach einer freund­lichen, präg­nan­ten An­spra­che unseres Kapitäns Michael Limpert und natür­lich auch des Schieds­richters wurden die Uhren angedrückt. weiterlesen…