Mrz 07

DPMM 2020Heute fand die erste Runde der im Erfolgs­fall zwei­run­di­gen Zwischen­runde der dies­jäh­ri­gen Deut­schen Pokal­mann­schafts­meis­ter­schaft statt. Die DPMM-Zwischen­run­de be­steht aus vier Zwischen­run­den­grup­pen mit je vier Mann­schaf­ten, die in einem zwei­run­di­gen KO-Sys­tem je­weils einen Grup­pen­sie­ger be­stim­men. Die Zwischen­run­den fin­den über Deutsch­land ver­teilt bei einem der je vier zu­sam­men­ge­los­ten Ver­eine statt. So reiste unsere Pokal­mann­schaft dies­mal nach Bremen und trifft dort auf den SV Wer­der Bre­men, den SV Lin­gen sowie den SC Ba­va­ria Re­gens­burg.

Die Bre­mer Gast­ge­ber bieten für beide Run­den so­wohl eine Live­über­tra­gung der Par­tien (auch zum Nach­spie­len) als auch einen Live­kom­men­tar (auch zum Nach­hören) vom ers­ten sowie vom zwei­ten Spiel­tag an.

In der ersten Runde wurde unsere Pokal­mann­schaft gegen die fa­vo­ri­sier­ten Bre­mer Gast­ge­ber ge­lost und konn­te sich stark mit 3:1 durch­set­zen. Somit trifft unsere Pokal­de­le­ga­tion am Sonn­tag auf die Mann­schaft des SV Lin­gen, des­sen Be­geg­nung mit Ba­va­ria Re­gens­burg 2:2 en­de­te, je­doch durch die für Lin­gen bes­sere Ber­liner Wer­tung (Siege an vorderen Brettern wiegen schwerer) ent­schie­den wur­de.

SV Werder Bremen 1:3 Schachgemeinschaft Leipzig
IM Sven Joachim (s) ½:½ FM Christoph Natsidis
FM Sven Charmeteau (w) ½:½ Leonard Richter
Collin Colbow (w) 0:1 FM Alex Nguyen
IM Christian Richter (s) 0:1 FM Rainer Rösemann

 
UPDATE vom Sonntag, 08.03.2020:
Und auch heute konnten unsere Pokal­hel­den ei­nen wei­te­ren sen­sa­tio­nel­len Sieg ein­fah­ren! Ge­gen die Pokal­mann­schaft des SV Lin­gen, der erst vor einem Monat seine erste Mann­schaft aus der 1. Schach­bun­des­li­ga zu­rück­ge­zo­gen hat, ge­wan­nen un­se­re Man­nen mit 2½:1½.

SV Lingen 1½:2½ Schachgemeinschaft Leipzig
FM Josip Gazic (s) ½:½ FM Christoph Natsidis
GM Danilo Milanovic (w) 1:0 Leonard Richter
FM Milan Kandic (w) 0:1 FM Alex Nguyen
Heiko Schlierf (s) 0:1 FM Rainer Rösemann

 
Da­mit ge­hört un­se­re Mann­schaft zu den vier bes­ten Pokal­mann­schaften Deutsch­lands, die im Mai (16./17.05.) den Deut­schen Pokal­mann­schafts­meis­ter unter sich aus­spie­len. Im Pokal­finale trifft unsere Pokal­de­le­ga­tion auf die Bun­des­li­gis­ten OSG Baden-Baden (∅ ≈ 2590), SF Dei­zi­sau (∅ ≈ 2625) und den Bun­des­li­ga­as­pi­ran­ten SK Kirch­weyhe (∅ ≈ 2543).
UPDATE Ende

In der DPMM-Vor­runde im Januar hatte unsere Pokal­mann­schaft den SV Merse­burg 4:0 und den Il­me­nau­er SV 3:1 be­siegt und sich so für die Zwischen­run­de qua­li­fi­ziert.
Für die Deut­schen Pokal­mann­schafts­meis­ter­schaft hatte sich unsere (da­mals no­mi­nell „zweite“) Pokal­mann­schaft im ver­gan­ge­nen Jahr durch ihren zwei­ten Platz in der End­runde des Sach­sen­pokals qua­li­fi­ziert.

Übrigens: Im Som­mer 2013 war un­se­rer ers­ten Pokal­mann­schaft schon ein­mal der Ein­zug ins Pokal­finale – damals stan­des­ge­mäß in Ber­lin – ge­lun­gen!


11 Antworten auf “Gruppen­sieg bei der Pokal­zwischen­runde in Bremen!”

  1. 1. Hendrik schrieb:

    Chapeau!!
    Morgen geht’s gegen Lingen. Fingers crossed.

  2. 2. Christoph schrieb:

    2,5-1,5 gegen Lingen gewonnen. Richten wir jetzt die Finalrunde aus? Wir sind dabei!

  3. 3. Hendrik schrieb:

    Super, Jungs!
    Finalrunde … hm … wo genau? Live-Bretter?!? Mal schauen …

  4. 4. Christian Zickelbein schrieb:

    Herzliche Glückwünsche aus Hamburg zum Einzug ins Pokal-Finale! Ich wünsche Euch die Chance, das Turnier auszurichten!

  5. 5. Honk schrieb:

    Gratulation! Ein toller Erfolg für Euch. Da müssen wir uns ja nicht schämen, in der ersten Runde gegen Euch rausgeflogen zu sein 🙂

  6. 6. Olaf schrieb:

    Hey Leipzig Lions,

    gut gemacht, herzlichen Glückwunsch! Wir hätten Euch natürlich gerne rausgehauen am Samstag, aber das hat ja leider nicht geklappt – Ihr wart wirklich stark, voller Tricks und ein sehr kompaktes Team.

    Für den Sonntag, wow, auch klasse – ein schöner Sieg gegen Lingen.

    In der Werdertigers-Kommentierung habe ich leider die Brettpunkte am Ende falsch zusammengezählt … (uah) und nach dem Sieg am zweiten Brett den Lingenern schon gratuliert. Aber das war natürlich ein grober Fehler – Ihr hattet ja an Brett vier gewonnen, und nicht remis gespielt. Ich sollte offenbar noch mehr Kaffee trinken vor dem Kommentieren.

    https://www.twitch.tv/werdertigers/video/563848341

    Viel Erfolg Euch in der Endrunde!

    Olaf

  7. 7. Joachim Solberg schrieb:

    Herzlichen Glückwünsch zum Sieg in Bremen.
    Viel Erfolg in der Endrunde
    wünsche ich die Mannschaft!

  8. 8. funbettor schrieb:

    Herzlichen Glückwunsch!
    Euer Erfolg ist noch etwas höher einzuschätzen, wir schafften damals den Finaleinzug gegen nominell gleich starke Gegner.

  9. 9. Roland Voigt schrieb:

    Einen herzlichen Glückwunsch aus der Ferne!
    Ganz starke Leistung, ich wünsche euch viel Erfolg in der Endrunde. Und falls es auf die Ausrichtung hinausläuft, auch dazu gutes Gelingen.

  10. 10. Markus Kreyßig schrieb:

    Das ist ein großartiger Erfolg! Gratulation an alle vier Spieler.

  11. 11. Uwe schrieb:

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu der starken Leistung.
    Viel Erfolg in der Endrunde.

Kommentieren Sie den Beitrag!