Okt 28

Hallo zusammen!

News

weiterlesen…

Okt 28

Im Vereinsturnier sind mittlerweile neun Runden absolviert. Hier der Zwischenstand für Ende Oktober. weiterlesen…

Okt 27

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

60.000 €!

Dank großzügiger Spenden von Leo Richter, Gabi Just, Lutz Müller und Dirk Seiler haben wir diese Marke im Oktober über­schritten! Vielen Dank für Eure Un­ter­stüt­zung!

Die Arbeit am Vereins­heim beschäftigt uns un­ent­wegt. Am Donners­tag, den 01. November findet 14.00 Uhr bei Uwe Attig in der Wüsten­rot-Nieder­lassung eine wichtige Sit­zung der Ar­beits­gruppe Bau mit unserem Archi­tekten statt. Da dort die letzten Details zu den Räum­lich­keiten fest­ge­zurrt werden, wünschen wir uns eine rege Be­tei­li­gung. Auf alle Fälle sind mit Sandra Ulms und unserem neuen Mit­glied Markus Ruge zwei aus­ge­wie­sene Fach­leute dabei. weiterlesen…

Okt 26

An diesem Wochenende findet die erste Doppelrunde in der 2. Frauenbundesliga statt.
Wir sind Ausrichter und unsere Frauenmannschaft empfängt am Samstag die Mannschaft des MTV Saalfeld und am Sonntag den SC Zeulenroda. Unser Reisepartner ist dieses Jahr wieder die Mannschaft des SC Leipzig-Lindenau.

Austragungsort der Doppelrunde ist unser Spiellokal im Erdgeschoss der FAIRbund-Geschäfts­stelle in der Rückertstraße 10 in 04157 Leipzig. Der Wettkampf am Samstag beginnt um 14 Uhr, Rundenbeginn am Sonntag ist 9 Uhr. weiterlesen…

Okt 23

Schachverband SachsenAm vergangenen Sonntag, 21.10.2018, wurde in Chemnitz der Außer­ordent­liche Ver­bands­tag des Schach­ver­bands Sachsen aus­ge­tra­gen, der mit dem Ziel der Nach­wahlen frei­ge­wor­dener Vor­stands­posten ein­be­ru­fen wurde. Nach nur 9 Stunden endete die Ver­an­stal­tung mit weiterem Klärungs­be­darf, aber auch einem voll­zähligen Vor­stand mit kleinen Über­raschungs­elementen. weiterlesen…

Okt 21

Hallo zusammen!

News

weiterlesen…

Okt 19

An unserem letzten Tag in Moskau fuhren wir zum Ismailowski-Kreml. Dieser ist ein Nach­bau einer ty­pi­sch­en Kreml­an­la­ge des 17. Jahr­hun­derts. Auf dem Kreml­ge­lände be­fin­det sich außer­dem einer der größ­ten Sou­ve­nir­märkte Mos­kaus. Dort tausch­ten wir unsere Rubel in Ma­trosch­kas, Scha­tul­len, Müt­zen, Schnee­ku­geln, Sowjet-Sou­ve­ni­re usw. weiterlesen…

Okt 17

Auch am Mittwoch trafen wir uns um 10.00 Uhr. Zur Einstimmung auf die Tretjakow-Galerie durf­ten wir uns wieder künst­le­risch betätigen.
Danach war noch etwas Zeit für ein bis zwei Par­tien Schach. Mit der Metro fuhren ins Zentrum zur Galerie. Diese ist nach ihrem Begründer Tretjakow benannt, der als Ge­schäfts­mann die Meinung ver­trat, Kunst allen Menschen zu­gäng­lich zu machen. Wir schauten uns die Bilder der russischen Meis­ter, aber auch Ikonen aus dem 12. bis 16. Jahr­hundert an.
Danach machten wir noch einen kurzen Spa­zier­gang durch den Park und fuhren mit der Metro wieder zurück, um den Nach­mittag und Abend mit den Gast­familien im Aqua­park zu verbringen. weiterlesen…

Okt 16

Dienstag – endlich ausschlafen, naja – fast. Treff war 10.00 Uhr bei КАИССА. Bevor das Programm startete, gratulierten alle unserem Ge­burts­tags­kind, Sarah. Doch dann brachen wir auch schon zum Schach­museum auf. Dieses befindet sich mitten im Zentrum Mos­kaus und beherbergt außerdem den Schach­verlag 64 und den Schach­verband sowie eine Schach­schule im Erd­ge­schoss. Im großen Saal finden und fanden große Turniere statt. Die Architektur haben wir uns gleich für unser Vereins­heim ausgeguckt… weiterlesen…

Okt 15

Am Sonntag haben alle Teilnehmer etwas mit ihren Gast­familien unter­nommen: vom Shoppen, über Zoo­besuch und russischem Bade­haus, Spaziergang durch den Park bis hin zum Ballett war alles dabei, nur aus­ruhen durfte keiner. weiterlesen…