Apr 23

Logo von Lyon Olympique ÉchecsVom 20. bis 24. April 2016 findet in Lyon das 2. inter­nationale Open von Lyon (Aus­schrei­bung, FFE-Turnier­seite) statt, das unser befreundeter Partner­verein Lyon Olympique Échecs ausrichtet. Unsere Freunde aus Lyon hatten im Vor­feld wieder Ein­ladungen für vier unserer Schach­freunde nach Lyon ausgesprochen, für die unser Partner­verein Lyon Olympique Échecs Start­geld und Unter­kunft über­nimmt. Mit unseren Schach­freun­den Christoph Natsidis, Sven Römling, Thomas Schreiter und Till Heister­mann konnten wir er­freu­licher­weise erst­mals alle vier der uns angebotenen Plätze wahr­nehmen.

Nach 4 von 7 Runden sind unsere Starter allesamt gut dabei:

  • Christoph ist mit 3½ aus 4 in den Top Ten und spielt in der fünften Runde an Brett 2 erstmals gegen einen elo­favo­risierten Gegner: IM Dragos-Nicolae Dumitrache (2423).
  • Sven ist mit 3 aus 4 voll im Soll. Er hat bisher alle wert­zahl­schwächeren Gegner sicher besiegt und nur gegen IM Dragos-Nicolae Dumitrache (2423), Christophs Fünft­runden­gegner, verloren. In der fünften Runde ist Sven aber­mals Favorit.
  • Till ist eben­falls mit 3 aus 4 voll im Soll. Er konnte alle Partien, in denen er zahlenmäßig favorisiert war, gewinnen, und musste erst gegen den aktuell gesamt­führenden IM Gary Giroyan (2397) einen Punkt abgeben. In der fünften Runde trifft er auf Marc Fischer (2220).
  • Und schließ­lich spielt auch Thomas mit bisher 2 aus 4 ganz nach Erwartung, nur, dass der Fahr­stuhl­effekt bei ihm bislang besonders durch­schlägt. Seine beiden Partien gegen zahlen­mäßig unterlegene Gegner konnte er sieg­reich beenden, während er gegen einen IM (Sebastien Joie, 2368) und Tills kommenden Fünft­runden­gegner (Marc Fischer, 2220) die Waffen strecken musste. In der fünften Runde ist Thomas nun wieder Favorit.

ThierryIn Lyon außerdem wieder mit dabei ist ein alter Bekannter: Thierry Barbara, der zu­letzt im März das VfB-Open in Leipzig mit­ge­spielt hatte. Thierry steht bisher mit 1 aus 4 für seine Verhältnisse passabel da, wird sich aber in den Schluss­runden hoffent­lich noch steigern!

 

Wir drücken allen Fünfen für die rest­lichen Runden weiter­hin die Daumen!

 

Lyoner Open 2016, Stand nach der 4. Runde
Pl. Schachfreund TWZ Land Verein Punkte Buchh. Leist. Fort.
1. IM GIROYAN Gary 2397 FRA Cannes Echecs 4 2768 10
2. IM MARZOLO Cyril 2406 FRA J.E.E.N. 2478
3. IM DUMITRACHE Dragos-Nicolae 2423 ROM Echiquier Cannettan 9 2478
4. GM DGEBUADZE Alexandre 2516 BEL Rouen Echecs 8 2470 9
5. IM JOIE Sebastien 2368 FRA Cercle d’Echecs … Annécy 8 2469
6. IM BROCHET Philippe 2367 FRA Echecs Club Montpellier 8 2450
7. BARSEGHYAN Harutyun 2362 ARM Nice Alekhine 2400
8. FM NATSIDIS Christoph 2352 GER SG Leipzig 2375
9. MULLER Anthony 2231 FRA Le Champ du Fou 3 2206 9
10. ISRAILOV Sardor 1873 UZB Lyon Olympique Echecs 3 8 2194 8
11. FM MEINSOHN Francis 2183 FRA Lyon Olympique Echecs 3 2192 8
12. HEISTERMANN Till 2095 GER SG Leipzig 3 2160 8
13. APREA Daniele 2042 ITA Barcelona UGA 3 2078 7
14. RÖMLING Sven 2158 GER SG Leipzig 3 7 2204 8
15. BISLIMI Bardhyl 2065 FRA Cercle d’Echecs de Meximieux 3 7 2122 7
16. FISCHER Marc 2220 FRA Echecs Club de Villeurbanne 3 7 2081 7
17. FM RAVOT Sylvain 2218 FRA Avinkha Club d’Echecs 9 2244 8
18.-30. 2½ Punkte
32. SCHREITER Thomas 2038 GER SG Leipzig 2 1974 6
63. BARBARA Thierry 1452 FRA Lyon Olympique Echecs 1 6 1407 1
(von 75 Teilnehmern)

Kommentieren Sie den Beitrag!